4. Urwaldsteig-Ultratrail

 

 

 

am Samstag, 27. Mai 2023

 

 

 

Organisation:   Laufwerk Kassel,

                Sylke Kuhn

 

 

Startzeit:      8 Uhr 

                (Frühstart für langsamere Läufer                         möglich)

             

 

Wo:             Parkplatz Schloss                      Waldeck, 

                Schloßstraße 1,

                34513 Waldeck 

                (Tagesparkgebühr mind.                  5 €, bitte passend)

 

                = Start und Ziel

Download
COURSE_61170899.gpx
XML Dokument 539.2 KB

 

 

Strecke:      ca. 66 km langer Rundweg mit ca. 2000 Höhenmetern,

              gekennzeichnet, Trailcharakter

                                           

                            

Startpunkt ist das hoch über dem Edersee liegende Waldeck mit dem gleichnamigen Schloss. Der Weg führt den Schlossberg hinunter in die Waldecker Bucht und über eine Holzbrücke ins Bärental. Entlang des Ederseehanges wird die Mühlecke erreicht. Bemerkenswert sind neben dem auffälligen Krüppelwald die Flechten und Moose. Auf Höhe des kleinen Ortes Nieder-Werbe geht es dann über eine Brücke wieder in den Wald bis zur Halbinsel Scheid. Bald ist das Naturschutzgebiet "Kahle Haardt" erreicht, von dem sich tolle Ausblicke auf den Edersee und den Nationalpark bieten. Die schmalen Pfade des Urwaldsteigs führen nun zur Hünselburg (mittelalterliche Wallanlage) und durch die Blockhalden mit den Wäldern des Lindenbergs. Nach dem Katzenberg um die Aseler Bucht herum und an der Jugendherberge "Hohe Fahrt" vorbei. Der Steig verläuft bis Herzhausen dicht entlang des Edersees und bietet immer wieder reizvolle Ausblicke. Nach dem Herzhäuser Uferweg unterquert der Weg im Bereich der Flussmündung die Bundesstraße. Der Urwaldsteig führt dicht am neuen Nationalparkzentrum vorbei (u.a. mit  4-D-Kino und Restaurant) und erreicht hinter Kirchlotheim den Nationalpark. Nach einem Anstieg lädt der Aussichtspunkt Hagenstein, auch als "Loreley des Edertals" bezeichnet, zu einer Eigenverpflegungspause ein. Auf dem weiteren Weg zum Ringelsberg müssen mehrere tief eingeschnittene Täler umrundet werden. Der Ringelsberg beeindruckt mit einem der urigsten Buchenbestände im Nationalpark. Der Steig führt dann am Banfe-Teich vorbei zum Bloßenberg. Oberhalb von Bringhausen führt der Weg zum Daudenberg und zum Sauermilchplatz. Unterhalb des Hochspeicherbeckens geht es dann beständig bergab zum e.on-Informationszentrum. Die Eder überqueren und dem Pfad bergauf mit Ausblicken auf die Staumauer bis zur "Kanzel" folgen, von der ein prächtiger Blick auf den See und Schloss Waldeck wartet. Noch einmal entlang der Steilhänge laufen, bis die Reste der Stadtmauer und wenig später das Schloss erreicht ist. Gelaufen werden soll der Original Urwaldsteig nach Kennzeichnung. Der GPX-Track dient zur Orientierung im Falle des Verlaufens....

                              

Verpflegung:   Eigene plus 1 VP. Jeder bringt die Verpflegung, die er/sie benötigt/mag, selbst mit.                  

              Ihr könnt etwa bei km 32,2 - nach der Brücke, nach dem Ort Herzhausen - mit einer                    Verpflegungsmöglichkeit rechnen, Eure Trink-Behältnisse auffüllen und Euch                          stärken mit läufergerechter Verpflegung ;-)! Der VP ist ab etwa 10 Uhr besetzt! 

                         

Organsations-  Eine Spende von 15 € ist erwünscht. Zahlbar direkt nach Anmeldung per Paypal (beide                         Mailadressen) oder Überweisung.

                                   

Teilnehmer:    30 plus wenige 

                

Zeitlimit:     12 h plus Toleranz

 

Zeitnahme:     Michael Kiene. Außerdem sind der gelaufene Track sowie die verstrichene Zeit bei garmin                     connect, Strava o. Ä. per Screenshot der Organisatorin noch am selben Tag zu melden.

               

Meldeschluss:  Bei Erreichen des Teilnehmerlimits oder am Vortag, 12 Uhr  

  

Auszeichnung:  Urkunden für den Ultratrail werden zeitnah als pdf-Datei via Mail versendet, Ergebnisliste                   im Internet, Medaille

 

Sonstiges:    Duschen, Toiletten und Umkleiden sind nicht vorhanden. Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer/die Teilnehmerin damit ein-                            verstanden, dass im Zusammenhang mit diesem Marathon gemachte Fotos/Videos von der Organisatorin veröffentlicht werden dürfen. Die                          Organisatorin behält sich das Recht vor, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Der Lauf findet bei jeder Witterung statt                          (außer bei Vorhersage von schweren Sturmböen). Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmer, dass er ausreichend trainiert u. sportgesund                        ist. Es wird dringend empfohlen, ein Mobiltelefon mitzuführen. Falls ein Teilnehmer den Lauf nicht bis zum Ziel fortsetzen kann, muss                        er sich selbst um seinen Rücktransport kümmern. Es findet keine Streckenmarkierung oder Führung durch die Organisatorin statt. Die                          Strecke sollte durchgehend mit einem weißen "UE" auf blauem Grund markiert sein. Trotzdem wird empfohlen, sich die Strecke auf ein                          Navigations- bzw. GPS- Gerät herunterzuladen und dieses mitzuführen. Es gilt die jeweils aktuelle, letzte Fassung der Ausschreibung.                        Falls ein Teilnehmer kurzfristig nicht starten kann, möge er bitte der Organisatorin eine Absage per Mail zukommen lassen. Vor-                              oder Nachstarts sind grds. möglich. Die Organisatorin behält sich das Recht vor, die Ausschreibung gegebenenfalls kurzfristig                                anzupassen. Dies betrifft hauptsächlich die Veränderung von Startzeiten (Fest, Rahmen, Block), um die aktuellen Schutzmaßnahmen zu                          berücksichtigen und gegebenenfalls ein Zusammentreffen von Teilnehmern am Startort zu vermeiden. Der Lauf wird unter Beachtung aller                        aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie "Coronavirus (COVID-19)" durchgeführt. Eine Nichtbeachtung der Maßnahmen seitens eines                      Teilnehmers führt zur Disqualifikation und sofortigen Ausschluss aus dem Lauf. Dieser Lauf ist ausdrücklich keine wettkampforientierte                      oder Bestenlisten fähige Veranstaltung, sondern vielmehr ein Angebot, um in Übereinstimmung mit der aktuell gültigen Fassung der                            Hessischen Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 und der Zählordnung des 100 Marathon Club Deutschland                        einen korrekten Ultramarathon als individuelle Gesundheits- und Trainings-Einheit zu absolvieren. Mit der Anmeldung erklärt der                              Teilnehmer, dass er das Hygienekonzept zur Kenntnis genommen hat und dieses umsetzen wird.

 

Haftung:       Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Die Organisatorin übernimmt für Unfälle und Ver-

               letzungen aller Art sowie Diebstahl oder sonstige Schäden keine Haftung. Mit der Anmeldung                   stimmt die Teilnehmerin/der Teilnehmer diesem Haftungsausschluss zu. Jede/jeder haftet für                   sich selbst. 

 

Anmeldung:     mit Angabe von Name, Altersklasse, Verein, Wohnort, Mobiltelefonnr. per                         Mail an: sylkekuhn@aol.com und/oder laufwerkkassel@gmail.com 

               

 

 

STARTLISTE, Stand 22.01.2023: 

 

1.  Sylke Kuhn                    W50   100 Marathon Club                   Vellmar

2.  Katja Pfennigschmidt-Redeker  W50   SV Brackwede                        Bielefeld

3.  Alexander Henschel            M30   Haynröder Carnevalclub 1999 e. V.   Wanfried

4.  Frank Jurkutat                M55   Dasseler SC                         Einbeck

5.  Martin Weiß                   M45   Triathletenschmiede Werratal        Rotensee

6.  Ulrich Schilder               M65   DUV                                 Schloss Holte-Stukenbrock

7.  Andrés Avtenev                M35   Team UBU (Ukraine Backyard Ultra)   Hedemünden

8.  Thomas Eckert                 M55   Eintracht Frankfurt Triathlon       Frankfurt

9.  Marion Konradt                W60   Alte Liebe                          Siegen

10. Jochen Konradt                M60   Alte Liebe                          Siegen

11. Jürgen Bultmann               M60   VC Nienburg/100 Marathon Club       Asendorf

12.

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------